Jobcenter muss Computer für Hartz-IV Empfänger zahlen

Aus der neuen Weisung der Bundesagentur für Arbeit vom 01.02.2021 haben Kinder aus Familien im Hartz-4 Bezug, Anspruch auf einen Zuschuss vom Jobcenter für die Anschaffung von Schul-Computern. 

In Corona-Krise werden Kinder ohne Computer abgehängt

Die Corona-Krise zwingt Schüler deutschlandweit in den Distanzunterricht. Zum Schutz vor Infektionen muss das Lernen maßgeblich über Lernplattformen im Internet stattfinden. Hierfür werden entsprechende digitale Endgeräte benötigt. Laptop, PC und Tablet sind nicht billig und viele Familien können sich eine Anschaffung nicht leisten. Als Folge werden Schüler ohne Zugang zu einem Computer beim Online-Unterricht vollkommen abgehängt. Besonders betroffen sind Kinder aus Familien im Hartz-IV.

Zuschuss pro Kind: 350 €

Daher hat die Bundesagentur für Arbeit am 01.02.2021 die Jobcenter bundesweit verpflichtend angewiesen, die Kosten für Geräte wie Computer, Laptop, Tablets sowie Drucker und Zubehör für Leistungsempfänger zu übernehmen. Stellen die Schulen keine Computer für betroffenen Kinder zur Verfügung, müssen pro Kind bis zu 350 Euro für deren Anschaffung vom Jobcenter im Rahmen eines einmaligen unabweisbaren Mehrbedarfs nach § 21 Abs. 6 SGB II bezuschusst werden.

Wer hat Anspruch?

Aus Weisung der Bundesagentur für Arbeit geht hervor, dass alle Schülerinnen und Schüler einen Anspruch auf die Schul-Computer, die

  • unter 25 Jahre alt sind und
  • eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen.

Die Regelung gilt auch für Schüler, die eine Ausbildungsvergütung erhalten.

Auch Geringverdiener sollen profitieren. Die Weisung richtet sich ebenso an Kinder und Jugendliche, deren Eltern ergänzende Ansprüche auf Hartz-4 (sog. Aufstocker) haben.

Kosten für Computer etc. beantragen

Die Geräte können laut Informationen des Bundesarbeitsministeriums rückwirkend ab dem 01.01.2021 beim Jobcenter beantragt werden. Bereits erbrachte Darlehen für entsprechende Geräte können rückwirkend in Zuschüsse umgewandelt werden.

Nachweis der Schule

Antragsteller müssen an die Jobcenter einen Nachweis der Schule darüber einreichen, dass

  • der Computer für den Distanzunterricht benötigt werden und
  • die Schule ihren Schülern keine Schulcomputer zur Verfügung stellt (etwa als Leihgabe)

Vorlagen!

Hier könnt ihr eine Vorlage für einen Antrag und eine Schulbescheinigung zur sofortigen Nutzung runterladen:

Schulbescheinigung – Vorlage 2021 (pdf) Schulbescheinigung – Vorlage 2021 (Word)

Schulbescheinigung – Vorlage 2021 (pdf)

 

Antrag auf PC (Vorlage 2021) – pdf

Antrag auf PC (Vorlage 2021) – Word


Kostenfreie Hilfe!

Sollte der Antrag vom Jobcenter abgelehnt werden, dann bieten wir eine kostenfreien Prüfung der Ablehnungsbescheide an. Jeder darf sich bei uns gerne melden.

 



11 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Karsten Külbel
    6. März 2021 10:41

    Hallo,
    Ich habe vor zwei Wochen einen Antrag mit entsprechenden Formular gestell.
    Heute habe ich Post vom Amt bekommen in dem ich aufgefordert werde den Antrag zu begründen..das ist dich Willkür..
    Jetzt dauert die Bearbeitung noch länger..

    Antworten
  • Hallöchen zusammen 🙂
    wie schaut das ganze denn denn bei sogenannten erwachsenen Umschülern im Harz4 Bezug aus? Zählen diese ebenfalls aufgrund Ihrer Umschulung als Schüler, und hätten somit die Möglichkeit diese Leistung zu beantragen, da die Umschulung aufgrund der Pandemie nun im Home Office weiter gehen soll? Sonst wäre ja auch die Bildungsgruppe weit abgehängt

    Antworten
  • Hallo meine Freundin hat die Bescheinigung von der Schule das keine pc.s zurverfügung stehen mit einer kaufrechnung über 300 Euro eingereicht weil ihr Sohn keinen hatte ,hat sie das Geld vorgestreckt.
    Das war mitte März, vor 3 Tagen kam ein ablehnungsbescheid ,da die Schule,,,jetzt welche zur Verfügung stellt ,aber ihr Sohn brauchte ihn schon früher da waren aber keine zu bekommen.Der Antrag und der Kaufbeleg wurden mitte März eingereicht …was tun ????

    Antworten
  • Hallo,
    bei mir ist es so das Beide Kinder verschiedene Schulen besuchen.
    1 Kind hat ein Leihgerät und für das andere möchte ich beim Jobcenter Geld beantragen.
    Oder hab ich keinen Erfolg, weil ja schon ein Leihgerät vorhanden ist.

    Antworten
  • Hallo ich hatte verkürzen ei Antrag gestellt aber der wurde abgelehnt ich solte mich noch mal in der Schule erkundigen das habe ich gemacht und die sagten das mein kin kein Gerät zu Verfügung gestellt werden kann

    Antworten
  • Danke an Herr Befort, für die schnelle und zuverlässige Hilfe ,bei der Unterstützung zum digitalen Endgerät.
    Sehr kompetent und fachlich sehr zu empfehlen..

    Antworten
  • Lisa Schulte
    3. März 2022 18:54

    Hallo, mein Notebook funktioniert leider nicht mehr, zum umrüsten ist es leider zu alt. Ich beziehe Alg1, welches durch ALGII aufgestockt wird. Ich muss dringend Bewerbungen schreiben, habe ich wohl eine Chance auf Unterstützung. Wenn ja, wie muss ich vorgehen.
    Vielen Dank

    Antworten
    • Hallo Frau Schulte,
      leider werden für Bewerbungen keine Kosten für ein Notebook von JC übernommen. Das ist auch so von den Sozialgerichten bestätigt. Hierbei wird auf die (vor den Beschränkungen) kostenfreie Nutzungsmöglichkeit bei den jeweiligen Arbeitsagenturen verwiesen.

      MfG RA Befort

      Antworten
  • Hallo, ich bin alleinerziehender Vater und mein Sohn ist 14. Wir bekommen überhaupt nichts bezahlt außer dem Regelsatz. PC, Neues Bett, Schreibtisch für ihn, Jugendzimmer. NICHTS ! An wen kann ich mich wenden?
    LIEBE Grüße

    Antworten
    • Hallo Emanuel,

      gerne können Sie uns Ihre Bescheide zuschicken. Wir prüfen dann alles für Sie kostenlos und würden uns bei Ihnen zurückmelden.

      Mit freundlichen Grüßen
      RA Befort

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.